Davos Klosters LogoSports Unlimited Logo
Rennrad

Rennrad

Phänomenale Pässe

Rennrad-Touren:
Finden Sie die passende Rennrad-Tour von Davos Klosters aus.

Mehr erfahren

Das liebste Rennrad-Ziel der Tour de Suisse

In Davos Klosters dürfen Sie sich wie Fausto Coppi, Hugo Koblet oder Peter Winnen fühlen, wenn Sie mit dem Rennrad die Radsport-Klassiker Flüelapass und Albulapass bezwingen. Gemütlicher, aber nicht weniger spektakulär sind Touren in die Seitentäler.

Es gibt Dinge, die jeder Rennradfahrer einmal in seinem Leben ­gemacht haben muss. Dazu zählt die Rundfahrt über den Albula-  und Flüelapass. Sie gilt heute als Klassiker des Radsports. Kein Wunder: Bereits zwölf Mal war Davos Etappenort der Tour de Suisse – so oft wie kein anderer Schweizer Bergort. Rennradfahrer bezwingen dabei steile Rampen und teils enge Serpentinen. Rasante Abfahrten von den Passhöhen auf über 2000 m. ü. M. belohnen alle Strapazen. Übrigens: Sollte Ihnen unterwegs die Puste ausgehen, bringen Sie die Rhätische Bahn oder das Postauto überall hin zurück. 

Drei Tipps
Für Rennradfahrer in Davos Klosters

Eins

Kaufen Sie sich ein Rennrad-Shirt

Leicht, atmungsaktiv und ein optischer Hingucker: Unsere offiziellen Rennrad-Shirts der Marke Cuore sorgen für maximalen Komfort während Ihrer Tour. Die Shirts sind online erhältlich in unserem Ferienshop oder bei der Gästeberatung.

Mehr erfahren

Zwei

Abstecher in die Seitentäler

Verkehrsarm und reich an idyllischer Natur: Gerade für Radrennfahrer lohnt sich eine Tour in die Seitentäler Dischma oder Sertig. Beide Routen sind schön asphaltiert. Auch gut als Feierabendtour oder für Rennrad-Anfänger geeignet.

Mehr erfahren

Drei

Wagen Sie den Rad-Klassiker

Rund sieben Stunden, 111,5 Kilometer Strecke und Auf- und Abstieg von je 2‘591 Höhenmetern: Die Rundfahrt über den Albula- und Flüelapass führt vorbei durch liebliche Täler, zu schroffen Bergflanken und spektakulären Aussichten.

Mehr erfahren

Planen und Buchen