Davos Klosters LogoSports Unlimited Logo
World Economic Forum

World Economic Forum

Spirit of Davos

Mission: Welt verbessern

"The place where leaders meet" (Prof. Dr. Klaus Schwab)! Im Meeting-Geschäft ist das "World Economic Forum" (WEF) mit rund 3'000 international beachteten Grössen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft das Aushängeschild von Davos. Das Jahrestreffen des WEF trägt den "Spirit of Davos" in die ganze Welt. Disktuieren von Lösungsansätzen, Netzwerken in einem dörflichen Ambiente mit städtischer Infrastruktur und imposanter Bergwelt.

Das World Economic Forum (WEF) ist eine gemeinnützige Stiftung, die in erster Linie für das von ihr veranstaltete Jahrestreffen bekannt ist, das alljährlich in Davos stattfindet. Bei diesem Treffen im modernen Kongresszentrum Davos kommen international führende Wirtschaftsexperten, Politiker, Intellektuelle und Medienschaffende zusammen, um über die aktuellsten Fragen der Welt zu diskutieren. Das Forum organisiert im Verlauf verschiedene andere Treffen des Jahres und publiziert Forschungsberichte. Mittlerweile hat es regionale Büros in Peking und New York.

Video abspielen
The annual meeting 2013 A Glimpse

Die Anfänge

1971 lud Klaus Schwab, damals Professor für Unternehmenspolitik an der Universität Genf, 444 Führungskräfte westeuropäischer Firmen zum ersten "European Management Symposium" ein, das im Kongresszentrum Davos stattfand. Prof. Schwab beabsichtigte, unter der Schirmherrschaft der Europäischen Kommission europäische Unternehmen mit Managementpraktiken der Vereinigten Staaten bekannt zu machen. Zu diesem Zweck gründete er das "European Management Forum" als gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Genf und lud alljährlich im Januar führende europäische Wirtschaftsvertreter nach Davos zum Jahrestreffen ein.

Öffnung für die Politik

Das European Management Forum änderte seinen Namen 1987 auf World Economic Forum und war in der Folge bestrebt, seine Vision zu erweitern und sich zu einer Plattform zur Lösung internationaler Konflikte zu entwickeln. Führende Politiker nutzen seither Davos als neutrale Plattform. So wurde die "Davos Declaration", die Griechenland und die Türkei in letzter Minute davon abhielt, einen Krieg zu beginnen, 1988 von diesen beiden Ländern in Davos unterzeichnet. Beim Jahrestreffen 1992 traten der südafrikanische Präsident Frederik Willem de Klerk, Nelson Mandela und Mangosuthu Buthelezi erstmals gemeinsam ausserhalb Afrikas auf. Beim Jahrestreffen 1994 unterzeichneten der israelische Aussenminister Shimon Peres und PLO-Vorsitzender Jassir Arafat einen Vertragsentwurf über Gaza und Jericho.

Mit Live Chat können Sie uns direkt schreiben
Wir sind via WhatsApp erreichbar!
1.

Legen Sie für unsere Rufnummer
+41 81 415 21 88 einen Kontakt an.

2.

Schreiben Sie Ihre Frage direkt per WhatsApp.

Wir beantworten Ihre Fragen gerne während der Öffnungszeiten des Informationsbüros .

Planen und Buchen