703 Tüfelstein Rundweg

14,61 km
5:30 Std
950 m
950 m
72
TOP Mittel
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Pany
Zielpunkt der Tour
Pany
Niedrigster Punkt
1.252 m
Höchster Punkt
2.171 m
Eigenschaften
  • aussichtsreich
  • Gipfel-Tour
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
Quelle : Graubünden Ferien

Eine panoramareiche Wanderung zum Aussichtsberg Chrüz. Mit Gipfelbucheintrag!

Eine wortwörtlich „sagenhaft“ schöne Rundwanderung! Vom sonnigen REKA-Feriendorf Pany geht’s über saftig grüne Alpen dem Walserdorf St. Antönien entgegen. Höhepunkt der Wanderung ist der „Chrüz-Gipfel“, der für seine fantastische Panoramasicht berühmt ist.
Wegbeschreibung
Ausgangspunkt der Wanderung ist das sonnige Bergdorf Pany, welches man mit dem Postauto ab dem Bahnhof Küblis erreicht. Oberhalb von Pany steigt man entlang einem sprudelnden Bächlein hinauf und schon bald erreicht man den „Tüfelstein“ – auf seiner Oberfläche findet man eigenartige, runde Vertiefungen. Eine Sage erzählt, dass diese Vertiefungen die steingewordenen Zeugen davon sind, dass der Teufel den Stein in blinder Wut ob der Tatsache, dass er den Stein nicht weitertragen konnte hinüber ins Österreich gezogen ist. Warum er nicht mehr konnte und worum es in der teuflischen Wette wirklich ging erfahren sie bestimmt, wenn sie einen Einheimischen fragen…

Auf der Wanderung passiert man die Kuhalp Valpun mit fast 200 Kuhständen eine der grössten Kuhalpen im Kanton Graubünden – jeden Alpsommer werden hier über 100‘000 Liter Milch verarbeitet. Nutzen Sie die Möglichkeit direkt aus dem Keller Alpkäse zu kaufen. Der Krete entlang geht’s dann hinauf bis zum Gipfelkreuz (2196 m ü.M.) wo man nun das „sagenhafte“ Panorama geniessen und sich im Gipfelbuch verewigen kann. Nach den eher steilen Abstiegen über den Südwestgrad und den Alpbüel gelangt man bald auf Bergwiesen und kann den letzten Teil der Wanderung in vollen Zügen geniessen. Etwas oberhalb von Pany empfehlen wir einen Abstecher in moderne Schwimmbad Pany, geniessen Sie direkt aus dem Becken die Aussicht auf’s mondäne Klosters und die umliegende Bergwelt.

Öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Rhätischen Bahn RhB nach Küblis und dem Postauto nach Pany. ( Fahrplanfeld 90.214 oder 90.222 )
Parken
Kostenlose Parkplätze an der Talstation des Skilifts.
Anfahrt
Über die A13 und die B28 nach Luzein, von dort der Luzeinerstrasse nach Pany folgen.
Zusätzliche Information
Prättigau Tourismus GmbH
Sand 151
CH-7240 Grüsch
Tel. +41 (0)81 325 11 11
info@praettigau.info
www.praettigau.info
Karte
Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise