242 Albulatour

64,87 km
6:15 Std
2.050 m
2.050 m
70
Etappentour TOP Schwer
Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft
Beste Jahreszeit
JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Startpunkt der Tour
Alvaneu Bad
Zielpunkt der Tour
Alvaneu Bad
Niedrigster Punkt
834 m
Höchster Punkt
1.490 m
Eigenschaften
  • Singletrail / Freeride
  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
Quelle : Graubünden Ferien

Abwechslungsreiche und interessante Tour. Von Teer- und Forststrasse, Feldweg bis Singletrail mit viel Flow ist alles dabei. Highlights wie das RhB-UNESCO Welterbe, die Ferienorte Bergün und Filisur oder das Schwefelbad Alvaneu Bad gibt's oben drauf.

Los geht's in Alvaneu Bad. Die Schwefelquellen wurden schon von den Römern zu Heilungszwecken genutzt. Heute ist die Anlage ein Kur- und Wellnessbad. Vorher geht's aber mit dem Bike nach Filisur und Bergün. Die Dörfer sind stark geprägt von der Rhätischen Bahn und der durchlaufenden Albula-Bernina-Linie.Teilweise auf Hauptstrassen, Kieswegen oder Singletrails folgt nun eine abwechslungsreiche Fahrt über Alvaneu Dorf und Surava bis hinauf nach Brienz. Die Solisbrücke unterhalb von Alvaschein bietet eine atemberaubende Aussicht in die Schlucht der Albula. Der letzte Aufstieg auf Asphalt hat es noch mal in sich, lohnt sich aber allemal. In Stierva angekommen wartet nun eine der spektakulärsten Abfahrten mit einem Singletrail (400 Höhenmeter) bis Tiefencastel. Zum Schluss gönnen Sie sich im Schwefelbad in Alvaneu Bad die verdiente Erholung.
Wegbeschreibung
Alvaneu Bad - Bergün - Schmitten - Tiefencastel - Alvaneu Bad
Öffentliche Verkehrsmittel
Mit dem Zug bis Filisur, weiter mit dem Posauto bis Alvaneu Bad, Dorfplatz.
Parken
Parkmöglichkeiten im Dorfzentrum.
Anfahrt
Auf der A13 und der B3 nach Tiefencastel, von dort auf der Hauptstraße nach Alvaneu Bad.
Karte
Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise