Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie hier für die Online-Version.
 

Newsletter September 2018

 
 
Davos Klosters
 

Mitgliederinfo DDO & KT
Verantwortung übernehmen

 

Sehr geehrte(r) {FIRSTNAME} {LASTNAME}

Unser Partnerort Klosters tut sich schwer mit der Neustrukturierung und Finanzierung seiner Tourismusförderung. Über ein Jahr versuchte die Tourismuskommission, eine Lösung zu finden, hinter der die lokale Bevölkerung und die Leistungsträger genauso stehen können wie die Besitzer von Zweitwohnungen. Ale wollen bei der Finanzierung nicht nur mitzahlen, sondern auch mitreden. Doch der Knoten schien mit jeder Sitzung härter und grösser zu werden. Als im August dann fünf Mitglieder aus der Kommission zurücktraten, schien der Scherbenhaufen komplett. Deshalb haben wir uns entschlossen, unsere Hilfe anzubieten und selber in die Verantwortung zu gehen.

Es liegt im Interesse von Davos und der DDO, dass der Neustart in Klosters gelingt. Dass wir die fünf Zurückgetretenen wieder für die Kommission gewinnen konnten, ist ein guter Anfang. Diese Leute haben sich mit ihrer Arbeit in rund einem Jahr ein grosses Know-how angeeignet, das es zu nutzen gilt. Mit einer neuen Besetzung hätten wir wieder bei null anfangen müssen. Als Touristiker sind wir primär die Vermarkter der Produkte unserer Leistungsträger. Wir tragen aber auch eine Verantwortung dafür, dass die Interessen der verschiedenen Lager ausgewogen vertreten werden und dass die Finanzierung des Tourismus auf zukunftsfähige Beine gestellt wird.

Ob die Lösung gelingt, kann ich noch nicht sagen. Der gute Wille ist auf allen Seiten vorhanden, denn bei einem Scheitern würden alle verlieren. Wenn alle Seiten Verantwortung übernehmen, kann es gelingen, aus der verfahrenen Situation einen Ausweg zu finden.

Reto Branschi
Direktor/CEO

 
 
 

1. Rückblick

 
 
 

2. Kommunikation

 
 
 

3. Marketing

 
 
 

4. Sport & Kultur

 
 
 

5. Klosters

 
 
 

6. Mitarbeiter

 
 
 
 
Destination Davos Klosters