Davos Klosters LogoSports Unlimited Logo

Schnee-Erlebniswelt entsteht in Klosters

Iglubauer und Holzschnitzer arbeiteten in Klosters an einer Erlebniswelt aus Schnee und Eis. Seit der Eröffnung am 15. Februar ist sie täglich zugänglich.

3,5 Meter hoch und 2 Meter dicke Wände: Das sind die Masse der Iglus, die im Februar in Klosters entstanden sind. Im Inneren verbergen sich Schneeskulpturen und Lichtinstallationen. Sechs Lernende der Schule für Holzbildhauerei in Brienz tauschen ihr bevorzugtes Arbeitsmaterial gegen Schnee und Eis: Unter der Leitung der lokalen Künstler Armin Fasser und Sam Schöller bauen sie verschiedene, meterhohe Figuren zum diesjährigen Thema «Fabelwesen». 

Trolle, Pilze und Drachen
Passend zum Motto des ersten Iglus – Fabelwesen im Wald – haben die angehenden Holzbildhauer Skulpturen und Reliefs wie Trolle, Feen, Bäume und Pilze erschaffen. Grünes Licht soll die Atmosphäre des Waldes einfangen. «Im zweiten Iglu dreht sich alles um die Elemente Feuer und Wasser mit Seeungeheuern, Quallen, Walen und feuerspuckenden Drachen», verrät die Lernende Luana Müller über das Konzept. Die eine Seite des Iglus leuchtet tiefblau, um Assoziationen ans Wasser zu wecken. Die andere Seite strahlt im feuerroten Licht und der Eindruck entsteht, die Figuren brennten.

Täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet
Die Schnee-Erlebniswelt entsteht beim Snowgarden an der Diethelmpromande in Klosters und ist im Winter täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet. 

Teilen mit:
Mit Live Chat können Sie uns direkt schreiben
Wir sind via WhatsApp erreichbar!
1.

Legen Sie für unsere Rufnummer
+41 81 415 21 88 einen Kontakt an.

2.

Schreiben Sie Ihre Frage direkt per WhatsApp.

Wir beantworten Ihre Fragen gerne während der Öffnungszeiten des Informationsbüros .

Planen und Buchen