Davos Klosters LogoSports Unlimited Logo

Flachmoor Gämpi am Jakobshorn

Das Flachmoor Gämpi am Jakobshorn ist ein Lebensraum für Schilf, der normalerweise in tieferen Lagen an Flüssen und Seen zu finden ist, jedoch kaum in höheren Lagen.

Das Moor wurde in den letzten Jahrzehnten nicht beachtet und ist daher stark verbuscht. Fichten, Lärchen sowie Sträucher haben das Flachmoor überwachsen und verdrängt. 

Entbuschung und Pflege
Die Befreiung des Flachmoors ist ein Gemeinschaftsprojekt der Davos Klosters Bergbahnen und der Gemeinde Davos. Folgenden Massnahmen wurden vorgenommen: Rodung von Fichten und Lärchen zur Platzschaffung für das Moor, periodisches Mähen mit Abführen des Schnittgutes in den nächsten 20 Jahren, Weideverbot für andere Tiere in diesem Bereich. Das Flachmoor wird von den beteiligten Partnern gepflegt und reaktiviert. Jedes zweite bis drittes Jahr wird die Fläche gemäht, damit keine Büsche mehr wachsen können. Die Arbeit der Pflege wird zusammen mit der lokalen Jägerschaft vorgenommen. Die Kosten dafür tragen die Davos Klosters Bergbahnen.

Reichhaltige Artenvielfalt auf dem Jakobshorn
Mit der Entbuschung des Gebietes Gämpi wurde ein wichtiger Schritt zur Regeneration des Flachmoors gemacht. Mit den vorgesehenen Massnahmen wird für die kommenden 20 Jahre sichergestellt, dass das Moor nicht wieder verbuscht. Ein Jahr nach der Rodung wurde im Flachmoor der Pflanzenbestand festgehalten. Diese Artenvielfalt kann nun in den nächsten Jahren weiterwachsen und reichhaltiger werden. Mit dem Projekt Flachmoor Gämpi wird in die Biodiversität der Region investiert.

Aurelia Schmid

Mit Live Chat können Sie uns direkt schreiben
Wir sind via WhatsApp erreichbar!
1.

Legen Sie für unsere Rufnummer
+41 81 415 21 88 einen Kontakt an.

2.

Schreiben Sie Ihre Frage direkt per WhatsApp.

Wir beantworten Ihre Fragen gerne während der Öffnungszeiten des Informationsbüros .

Planen und Buchen