Davos Klosters LogoSports Unlimited Logo

Erweiterte Umbauarbeiten am Jakobshorn

Die Komplettsanierung der zweiten Sektion der Pendelbahn am Jakobshorn ist auf Kurs. Nun kommen weitere Arbeiten bei der Berg- und Talstation hinzu. Die zweite Sektion bleibt deshalb auch die verbleibende Sommersaison geschlossen.

Diesen Sommer findet am Jakobshorn die Komplettsanierung der zweiten Sektion der Pendelbahn von der Ischalp hinauf aufs Jakobshorn statt. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren und sind auf Kurs. Nun haben die «Davos Klosters Bergbahnen» (DKB) entschieden, zusätzliche Arbeiten bei der Berg- und Talstation der zweiten Sektion ebenfalls noch diesem Sommer umzusetzen. Bis zum Wintersaisonstart erweitern sie die Wartebereiche und gestalten die Bahnstation-Signaletik komplett neu. Ebenfalls setzen sie die Auflagen des Behindertengleichstellungsgesetzes sowie des Brandschutzes baulich um. Damit nicht genug: Die Gebäudehülle der Jakobshorn-Bergstation wird ebenfalls komplett saniert. Dabei bekommt das Panoramarestaurant eine neue, grossflächige Glasfront und die südliche Fassade wird mit einer neuen Photovoltaikanlage ergänzt. Das Investitionsvolumen erhöht sich dadurch von ursprünglich fünf auf acht Millionen Schweizer Franken.

Neue Infrastruktur bereit auf die kommende Wintersaison
Diese zusätzlichen Bauarbeiten benötigen allerdings mehr Zeit. Um diese sauber, effizient und termingerecht auszuführen sowie die Sicherheit von Gästen und Arbeitenden garantieren zu können, bleibt deshalb die zweite Sektion der Jakobshornbahn die verbleibende Sommersaison 2022 geschlossen. Die Bergbahnen bedauern, dass die zweite Sektion diesen Sommer nicht zur Verfügung steht. Jedoch sind sie überzeugt, dass es sinnvoll ist, die notwendigen Arbeiten in einem Sommer durchzuziehen und Synergien zu nutzen, sodass die touristischen Infrastrukturen auf die Wintersaison 2022/23 bereitstehen – und der Sommerbetrieb 2023 ohne Baustelle stattfindet.

Erste Sektion bleibt wie gewohnt in Betrieb
Die erste Sektion der Jakobshornbahn bleibt wie gewohnt durchgehend bis zum 23. Oktober 2022 in Betrieb. Zusätzlich sind in der Destination Davos Klosters auch die Bergbahnen Parsenn Klosters, Parsenn Davos, Madrisa, Rinerhorn sowie die Schatzalp wie gewohnt für Gäste und Einheimische geöffnet.

Jetzt Anlagebericht ansehen

Mit Live Chat können Sie uns direkt schreiben
Wir sind via WhatsApp erreichbar!
1.

Legen Sie für unsere Rufnummer
+41 81 415 21 88 einen Kontakt an.

2.

Schreiben Sie Ihre Frage direkt per WhatsApp.

Wir beantworten Ihre Fragen gerne während der Öffnungszeiten des Informationsbüros .

Planen und Buchen