Davos Klosters LogoSports Unlimited Logo

100 Jahre «Parsenn Derby»

Ein Rennen schreibt Geschichte: 1924 beginnt der Skirennsport-Klassiker mit einem Abfahrtsrennen von der Parsennfurka nach Küblis. Heute ist das Derby ein traditionsreiches Volksskirennen.

Bis zur Gründung des modernen Skiweltcups 1967 gehörte das «Persenn Derby» zu den bedeutendsten Rennen im internationalen Skirennsport. Der Abfahrtswettbewerb zieht nach wie vor Teilnehmende aus der ganzen Welt an. Heute ist es ein Rennen für ambitionierte Amateurfahrerinnen- und Fahrer sowie Ex-Profis. Seit 1924 findet der Wettbewerb mit wenigen Unterbrechungen jedes Jahr statt. Die Streckenführung hat sich in den 100 Jahren aber verändert: Bis 1942 konnten sich die Teilnehmenden ihre eigene Strecke aussuchen – heute markieren bereits auf halber Strecke 35 Tore, wo es langgeht. Seit 1933 wird vom Weissfluhgipfel gestartet und seit 1998 liegt das Ziel beim Erezsäss. Gestartet wird in unterschiedlichen Kategorien.

Kurzfristige Rennabsage
In diesem Jahr hätte das Volksskirennen am 28. und 29. Februar stattfinden sollen. Aufgrund von fehlenden Helferinnen und Helfer mussten die Organisatoren schweren Herzens den Anlass absagen. Die bis jetzt angemeldeten Teilnehmenden werden zeitnah kontaktiert und bekommen ihr Startgeld zurück.

Teilen mit:
Mit Live Chat können Sie uns direkt schreiben
Wir sind via WhatsApp erreichbar!
1.

Legen Sie für unsere Rufnummer
+41 81 415 21 88 einen Kontakt an.

2.

Schreiben Sie Ihre Frage direkt per WhatsApp.

Wir beantworten Ihre Fragen gerne während der Öffnungszeiten des Informationsbüros .

Planen und Buchen