Wirtschaft/Finanzen

Wirtschaftsexperten, Politiker, Intellektuelle und Medienschaffende

Das World Economic Forum (WEF) ist eine gemeinnützige Stiftung, die in erster Linie für das von ihr veranstaltete Jahrestreffen bekannt ist, das alljährlich in Davos stattfindet. Bei diesem Treffen im modernen Kongresszentrum Davos kommen international führende Wirtschaftsexperten, Politiker, Intellektuelle und Medienschaffende zusammen, um über die aktuellsten Fragen der Welt zu diskutieren. Das Forum organisiert im Verlauf verschiedene andere Treffen des Jahres und publiziert Forschungsberichte. Mittlerweile hat es regionale Büros in Peking und New York.

Dass die Schweiz zu den führenden Finanzplätzen der Welt gehört, verdankt sie einem einzigartigen Zusammenspiel mehrerer Faktoren: Politische und ökonomische Stabilität, hochqualifizierte Arbeitskräfte, förderliche gesetzliche Bestimmungen, eine stabile Währung, ein breites Angebot an Finanz- und Versicherungsdienstleistungen und Innovationsgeist, der neue Produkte hervorbringt.

Der Finanzsektor ist heute die stärkste Säule der Schweizer Volkswirtschaft und generiert über 10 % des BIP. Dreh- und Angelpunkt eines breiten Netzes an kompetenten Finanz- und Handelsakteuren sind die Banken, zu deren Kerngeschäft das Wealth Management gehört. Mehrere Schweizer Finanzinstitute profilieren sich auf diesem Gebiet als internationale Marktführer.

Die zweite wichtigste Säule sind die Versicherungsunternehmen. Sie erzielen einen hohen Anteil ihres Einkommens im Ausland und spezialisieren sich zunehmend auf die Sparte Rückversicherung. Überdies ist der Schweizer Finanzsektor einer der stärksten internationalen Akteure im Devisen- und Rohstoffhandel und dem Management von Hedge Fonds.

Mögliche Betriebsbesichtigungen und Referenten auf Anfrage.

Davos - Home of the
World Economic Forum
Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise