Bildung/Forschung

Ort der Bildung und Forschung

Bereits 1878 wurde in Davos das Fridericianum gegründet, eine Art Gymnasium für Tuberkulosekranke. Gleich nach der Jahrhundertwende eröffnete Carl Dorno - Gründer des heutigen Physikalisch-Meteorologischen Observatoriums Davos und Weltstrahlungszentrums - ein erstes, kleines Forschungsinstitut.

Als Standort von vier international renommierten Forschungsinstituten mit hunderten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt hat Davos heute einen hohen Stellenwert in der internationalen Wissensgesellschaft. 1928 eröffnete Albert Einstein die ersten "Davoser Hochschulkurse". Davos war definitiv zur Kongressstadt und zum Treffpunkt intellektueller Eliten aufgestiegen.

Thomas Mann, Arthur Conan Doyle und Robert Lois Stevenson sind nur einige von vielen Wissenschaftlern, die in der Vergangenheit in Davos gewirkt haben. Der Verein "Wissensstadt Davos" sorgt dafür, dass auch in Zukunft wertvolles Wissen in Davos geschaffen wird. Als Standort von international renommierten Forschungsinstituten mit hunderten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt hat Davos heute einen hohen Stellenwert in der internationalen Forschungsgesellschaft.

Mögliche Betriebsbesichtigungen und Referenten auf Anfrage.

Albert Einstein
in Davos
Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise