Hauch von Hollywood: Der Highlander dreht in Davos

Publiziert am 09.09.2019

Seit anfangs September wird im Davoser Turmhotel Victoria eine Szene für den neuen Thriller «Someone Dies tonight» gedreht. In der Hauptrolle: Hollywood-Star und Highlander Christopher Lambert.

In seinem neusten Film wechselt Christopher Lambert für ein Mal die Seiten. Der Amerikaner mit französischem Wurzeln zieht als undurchsichtiger Mafiaboss die Fäden in der Unterwelt: «Im neuen Film spiele ich den kultivierten, belesenen und bipolaren Mafiaboss Colonel Wilson. Jemand, der mit den Leuten spielt und verschieden Gesichter hat. Dies ist eine spannende Herausforderung für mich», so Lambert gegenüber dem «Blick».

Als Highlander zu Weltruhm
Christopher Lambert, der mit seiner Rolle in «Highlander» in den 80er Jahren weltberühmt wurde, ist aber nicht der einzige klangvolle Name im Cast. So sind auch Hollywood-Stars wie Eric Roberts (Bruder von Julia Roberts) oder der aus «Saving Private Ryan» bekannte Tom Sizemore im Mafia-Film zu sehen. Weiter wurde eigens für die Szene in Davos das ukrainische Playboy-Model Aleksa Slusarchi eingeflogen. 

Di Caprio, Clinton, Lambert
Während den Dreharbeiten logiert Lampert übrigens in der 85 Quadratmeter grossen Präsidentensuite. Sein Name ist in guter Gesellschaft: Vor ihm waren da unter anderem schon Leonardo Di Caprio («Once upon a time in Hollywood») oder der ehemalige US-Präsident Bill Clinton zu Gast. «Someone Dies tonight» wird voraussichtlich im Jahr 2020 über die Bildschirme flimmern.

Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise