Gewaltiger Felssturz am Flüela Wisshorn

Publiziert am 20.03.2019

Am Flüela Wisshorn hat sich in der Nacht auf Dienstag ein gewaltiger Felssturz ereignet. Da weitere Felsstürze möglich sind, sollten Tourengänger die Normalroute auf das Flüela Wisshorn zurzeit meiden.

Wie das Institut für Schnee- und Lawinenforschung auf Facebook berichtet, hat am Montag, 18.03.19 um Mitternacht ein Felssturz die halbe Nordwestflanke des Flüala Wisshorns (3085 m ü. M) verschüttet. Davon betroffen ist auch einen Teil der Skitourenroute zur Winterlücke. Da weitere Felsstürze möglich sind, sollten Alpinisten und Skitourenfahrer momentan die Normalroute auf das Flüela Wisshorn (Route Nr. 551a) vom Karlimatten zur Winterlücke nicht begehen. Das Ausmass dieses Naturereignisses zeigt das Foto von Nigg Conrad.

Weitere Informationen inklusive Karte dazu

Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise