Einzelne Wanderwege wegen Militärübung gesperrt

Publiziert am 08.10.2020

Ab dem 15. Oktober finden verschiedene Schiessübungen des Schweizer Militärs statt. Deshalb sind unter anderem die Wanderwege Richtung Sertig- und Scalettapass zeitweise gesperrt.

Die Fliegerabwehr des Schweizer Militärs führt ab dem 15. Oktober verschiedene Schiessübungen durch. Das Betreten des Schiess- und Sicherheitssektors ist während den Schiesszeiten verboten. Dazu zählen auch die beliebten Wanderwege Richtung Sertig- und Scalettapass.

Keine Verantwortung bei Missachtung
Für Unglücksfälle, die durch Missachtung dieses Verbotes entstehen, wird jede Verantwortung abgelehnt. Das unmittelbar vor den Schiess-Stellungen befindliche Gelände, welches in der Geländezeichnung als ungefährdetes Gebiet bezeichnet wird, ist – höhere Gewalt vorbehalten – nicht gefährdet. 

Detaillierte Informationen zu den Schiesszeiten

Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise
..und Zusatzleistungen!
Du interessierst Dich für unsere Zusatzleistungen und -Angebote.