Der Spengler Cup 2020 fällt Corona-bedingt aus

Publiziert am 29.09.2020

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie muss die diesjährige Austragung des ältesten Eishockey-Clubturniers um den Spengler Cup vom 26. bis 31. Dezember 2020 in Davos leider abgesagt werden.

Es hätte wieder das sportliche Highlight zwischen Weihnachten und Neujahr werden sollen. Jetzt steht fest: Dieses Jahr wird nichts daraus, der Spengler Cup 2020 ist abgesagt. «Selbst mit dem besten Schutzkonzept wäre ein Hockeyfest, wie wir es gewohnt sind, nicht realisierbar gewesen», begründet Marc Gianola, OK-Präsident des Spengler Cups, den Entscheid. 

Gesundheit steht an erster Stelle
Die An- respektive Rückreise der Teams aus Finnland, Russland, Tschechien und Kanada ist zurzeit nicht oder nur unter Einhaltung von Quarantäne-Massnahmen möglich. Zudem ist die Tendenz der Covid-19-Fälle aktuell steigend, was zu mittel- oder kurzfristigen Absagen von einem oder mehreren Teilnehmern und somit auch zur Absage von Spielen oder dem gesamten Turnier aufgrund von Reisebestimmungen und/oder behördlichen Verfügungen wahrscheinlich macht. «Priorität hatte bei unserer Evaluation stets die Gesundheit der teilnehmenden Teams. Diese Garantie können wir nicht bieten», ergänzt Gianola.

Fünfte Absage in der bald 100-jährigen Geschichte
Es ist erst die fünfte Absage in der mittlerweile 98-jährigen Geschichte des Spengler Cups. 1939 und 1940 verunmöglichte der zweite Weltkrieg die Durchführung des Traditionsturniers. Auch 1949 und 1956 fand das Turnier nicht statt. Nun macht die Pandemielage den Davoser Spengler-Cup-Plänen einen Strich durch die Rechnung. Das OK ist überzeugt, dass der 94. Spengler Cup Davos vom 26. bis 31. Dezember 2021 ausgetragen werden kann. In der Altjahreswoche finden im Rahmen des Spengler Cups jährlich rund 100'000 Fans den Weg nach Davos.

Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise
..und Zusatzleistungen!
Du interessierst Dich für unsere Zusatzleistungen und -Angebote.