Skitraining

Nationales Trainingszentrum Ski Alpin Davos

Für alle Swiss-Ski-Kader, ausländische Skiteams oder Skifirmen.

Es stehen variantenreiche Pisten für folgende Disziplinen zur Verfügung:

  • Abfahrt
  • Super-G
  • Riesenslalom
  • Slalom
  • Einfahrts- und Technikpisten

Das Ski alpine Trainingszentrum Davos wurde in Zusammenarbeit mit Swiss Ski realisiert und finanziell durch das NASAK, KASAK und die Gemeinde Davos unterstützt.

Pisten- & Hotelreservierungsablauf für Teilnehmer

  • 1. Reservationsanfrage der Piste an Marcel Kunert, Verantwortlicher Events, 081 417 61 20, events@davosklosters.ch
  • 2. Reservation der Trainingspiste wird durch die oben genannte Person schriftlich bestätigt.
  • 3. Bei der schriftlichen Bestätigung der Trainingspiste, wird zugleich die Hotelzentrale der Mountain Hotels informiert.  
  • 4. Ist die Trainingspiste schriftlich bestätigt, erfolgt durch den Trainer/In die Anfrage für Hotelunterkunft an Alessia Roth,
    Mountain Hotels, 081 417 61 00, alessia.roth@mountainhotels.ch
  • Pistenreservationkalender
  • Tarife

Wichtige Informationen

Koordination am Berg
Gilbert Figel, Pistenchef, oder Hannes Patigler, SSGD (Stiftung Sport Gymnasium Davos)

Gültigkeit der Tarife
Die Hotel- und Bergbahnentarife haben nur für untenstehende Ski Teams Gültigkeit (Trainingshierarchie). Alle Aktiven, Trainer und Serviceleute benötigen ausnahmslos Skipässe! Die Ausgabe der Skipässe erfolgt nur mit Vorlage des entsprechenden Schreibens und mit einer aktuellen Teilnehmerliste, die an der Hauptkassa Jakobshorn hinterlegt wird.

Skitraining
Nur mit Bestätigungsnachweis darf trainiert werden. Diese bestätigte Reservierung für Ihre Streckenwünsche erfolgt unter der Annahme bzw. Voraussetzung, dass ähnliche Schneeverhältnisse wie in den letzten Jahren gegeben sind und sich das Trainingsgelände im gleichen Umfang für die Mannschaften präparieren lässt. Wir bitten Sie, eine Woche vor Anreise noch einmal per Telefon unter der Nummer +41 (0)81 417 61 20 Kontakt aufzunehmen.    

Geplante FIS-Rennen
FIS-Rennen haben höchste Priorität. Werden FIS-Rennen kurzfristig übernommen, werden die bereits bestehenden Reservationen annulliert. Für die Ski Teams besteht kein Anspruch auf Ersatztrainingspisten.
Nach alternativen Trainingsmöglichkeiten wird gesucht (für die Ski Teams fallen keine Anullationskosten an).  

Trainingshierarchie
In Vereinbarung mit Swiss-Ski, wird die Trainingspistenvergabe anhand der Prioritätenliste vergeben.
Prioritätenliste:

  • 1. Alle Kader Swiss Ski alpin 
  • 2. Stiftung Sport-Gymnasium Davos, NLZ Ost
  • 3. BSV, Trainingszellen des BSV, NLZ
  • 4. Ski Clubs von Swiss Ski
  • 5. Swiss Paralympic Ski Teams
  • 6. Offizielle ausländische Ski Teams
  • 7. Skifirmen

Trainingszeiten
Je nach Auslastung der Trainingspisten kann wie folgt trainiert werden:

  • Usser Isch: 08.30 bis 12.00 | 9.00 bis 12.00 Abräumen - neu Ausstecken | 12.15 bis 15.00
  • Piste Nord: 08.00 bis 12.00 (Trainingsmöglichkeit 7 Tage in der Woche)

Andere Ski Teams
Für folgende Ski Teams fallen andere Tickets-, Hotels- und Trainingspisten-Tarife an:

  • Skischulen
  • Private Firmen
  • Vereine
  • Schulen
  • Universitäten
  • etc.

Sonderfahrten
Auf Anfrage.

Aufenthaltsraum
Bei der Talstation des Usser-Isch-Sessellifts, geeignet für Videoanalysen.

Verpflegung
Möglichkeit für Mittagsverpflegung besteht im Restaurant Fuxengufer (Menu zum Spezialpreis auf Anfrage).

Verantwortlich- und Haftbarkeit
Wir bitten zu beachten, dass das Training zu den genannten Terminen mit anderen Mannschaften möglich ist. Für die Abwicklung des Trainings auf den bereit gestellten Strecken sind allein die zuständigen Teamchefs verantwortlich. Die Davos Klosters Bergbahnen AG übernimmt keine Verantwortung oder Haftung.

Nicht Erscheinen oder keine Abmeldung
Sollte ein Team zu einem reservierten und von uns bestätigten Trainingstermin nicht anreisen oder sich nicht abmelden, so behalten wir uns vor, die restlichen gebuchten Streckenreservierungen von uns aus zu stornieren. Damit soll im Interesse aller Beteiligten auch sichergestellt werden, dass die Reservierungen eingehalten werden und nicht willkürlich erfolgen bzw. praktiziert werden (Doppelbuchungen in anderen Skigebieten).

Mediale Umsetzung
Wir erwarten von allen Teams eine permanente positive werbliche Gegenleistung für die Davos Klosters Mountains sowohl gegenüber Medien als auch vor Ort. Die Davos Klosters Mountains behalten sich vor, entlang der Trainingsstrecken einige Transparente zu platzieren. Die Aufstellung von Transparenten sonstiger Teamsponsoren kann nur mit einer Ausnahmeerlaubnis von uns erfolgen.

Bei Nichteinhaltung der obigen Bedingungen wird die Gruppe für den Trainingsbetrieb gesperrt.

Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise