• RHB1381
    RHB8123
  • RHB0204
    RHB1379
  • RHB5849
    RHB1387

Bahnerlebnisse

Zurücklehnen und geniessen

Mit ihren einzigartigen Gebirgsstrecken, der UNESCO-Welterbe-Strecke Albula/Bernina und berühmten Klassikern wie dem Glacier- und Bernina Express bürgt die Rhätische Bahn seit über 120 Jahren für erstklassige Bahnerlebnisse quer durch das dreisprachige Graubünden. Und ganz egal welche Reise Sie unternehmen, eines bleibt immer gleich: Die Rhätische Bahn vereint die Schönheit der Landschaft, die Kraft der Technik und den Pioniergeist des vergangenen Jahrhunderts. 

Bernina Express

Die erlebnisreiche Fahrt über den Berninapass (2'253 m ü. M.) führt Sie durch wildromantische Täler, vorbei an eiskalten Gletschern und majestätischen Gipfeln ins sonnige Puschlav bis nach Tirano (Italien). Mit Panoramawagen in 1. und 2. Klasse. 

UNESCO Albula/Bernina

2008 hat das Welterbekomitee der UNESCO die Albula- und Berninastrecke der Rhätischen Bahn in ihre Welterbeliste aufgenommen. Damit ist die Rhätische Bahn weltweit die dritte Bahn, die als "universal outstanding" gilt. Geniessen Sie eine Fahrt mit der geschichtsträchtigen Bahn durch die wunderschöne Bündner Hochgebirgslandschaft. 

Spektakuläre Alpentransversale

Die Albula- und Berninastrecke zwischen Thusis und Tirano ist ein hervorragendes Beispiel für die Erschliessung der hochalpinen Landschaft. Die Linie gehört zu den spektakulärsten Schmalspurbahnen der Welt. Die Albulabahn wurde 1903, die Berninabahn 1910 vollendet. Die Albulabahn galt schon zur Zeit der Entstehung als Meisterwerk. Bei der Berninabahn handelt es sich um die höchstgelegene Alpentransversale Europas und um eine der steilsten Adhäsionsbahnen der Welt.

Bahnmuseum Albula Bergün

Unmittelbar an der Albulalinie der Rhätischen Bahn befindet sich das Bahnmuseum Albula. Ein Ort für Familien und Bahnliebhaber. Anhand inszenierter Räume, originaler Exponate und einer der letzten "Krokodil"-Lokomotiven vermittelt das Museum historische und aktuelle Aspekte dieser spektakulärsten aller Schweizer Bahnstrecken, die Teil des UNESCO-Welterbes ist. Auf 1'300 m2 erwarten Besucher über 400 Exponate aus mehr als 100 Jahren. Ab Davos Platz ist das Museum mit der Rhätischen Bahn in 45 Minuten erreichbar.

www.rhb.ch/unesco

Glacier Express

Eine Panoramafahrt durch die Hochalpen im Herzen der Schweiz - wie sie schöner nicht sein könnte. Eine 7.5-Stundenbahnfahrt über 291 Brücken, durch 91 Tunnels und über den 2'033 Meter hohen Oberalppass bis nach Zermatt. 

Langsamster Schnellzug der Welt

Mit diesem Bahnklassiker eröffnet sich Ihnen der schönste Reiseweg zwischen Davos, St. Moritz und Zermatt. Ein komfortabler Zug führt durch ein Stück reine Natur mit würzigen und urchigen Bergwäldern, stillen Alpweiden, rauschenden Bergbächen, durch traditionsreiche Bergtäler mit jahrhundertealter Kultur. 

Der "langsamste Schnellzug der Welt" zeigt einen Querschnitt durch die vielfältige Schweiz und ist ein Stück echtes Reisevergnügen. Im Glacier Express werden die Mahlzeiten vom Küchenchef im Speisewagen für die Gäste zubereitet. Kaffee, Getränke und Snacks bringt die Railbar direkt an den Sitzplatz. Der Glacier Express ist zu jeder Jahreszeit goldrichtig. Platzreservation ist in allen Zügen obligatorisch und an allen Bahnhöfen und Reisebüros in der Schweiz möglich.

www.glacierexpress.ch

Rhätia Pullman Express

Im Rhätia Pullman Express kommen Sie auf der Fahrt von Davos nach St. Moritz – oder umgekehrt – in den Genuss der liebevoll restaurierten Alpine Classic Pullmanwagen. Bequeme Fauteuils, kleine Fenstertischchen und kostbares Teakholz machen diesen Zug zu einem Gesamtkunstwerk – und einem Muss für Nostalgieliebhaber.

Da schlägt das Bahnfan-Herz höher: Die Krokodillok zieht die historische Zugkomposition zwischen Davos und St. Moritz.

In Davos, der höchstgelegenen Stadt Europas, heisst es: «Einsteigen bitte!». Dann geht die Fahrt in den luxuriösen Salonwagen aus den 30er-Jahren los: durch die wildromantische Zügenschlucht, über den berühmten Wiesnerviadukt und durchs UNESCO Welterbe RhB. Wie wär’s mit einem Stopp im Bahnmuseum Albula in Bergün? Danach ist tief durchatmen in der stilvoll charmanten Alpenmetropole St. Moritz angesagt.

Der Rhätia Pullman Express ist von Donnerstag bis Samstag an folgenden Daten unterwegs:

  • 06. - 08. Juli 2017
  • 13. - 15. Juli 2017
  • 31. Juli - 02. August 2017


www.rhb.ch/de/erlebniswelt-bahn/dampf-nostalgiefahrten/rhaetia-pullman-express 

GraubündenPASS - das Generalabo für Graubünden

Freie Fahrt im ganzen Kanton heisst es mit dem graubündenPASS. Einsteigen und Graubünden von seiner sonnigen Seite entdecken: Innerhalb einer Woche an zwei Tagen oder innerhalb von zwei Wochen an fünf Tagen erfahren Sie 7'106 Quadratkilometer echte Schweiz. Das Abo für Zug und Bus ist für eine bevorzugte Region (1 Zone) oder für ganz Graubünden (6 Zonen) erhältlich. Darüber hinaus fahren Sie mit ausgewählten Bergbahnen zum halben Preis auf Ihren Lieblingsberg oder erhalten attraktive Ermässigungen auf Freizeitangebote. 

Der graubündenPASS ist gültig im Kanton Graubünden auf dem Liniennetz folgender Betriebe: Rhätische Bahn, Schweizerische Bundesbahnen (SBB), Matterhorn Gotthard Bahn, PostAuto, Verkehrsbetriebe Davos, Engadin Bus, Stadtbus Chur, Silvestri Bus Livigno, Ortsbusse in Klosters, Scuol und St. Moritz und in luftiger Höhe auf der Luftseilbahn Rhäzüns – Feldis.

www.rhb.ch/GraubündenPASS

Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise