339 Scalettapass / Keschhütte

Biketour in hochalpinem Gelände Dischma, 1640 m.ü.M. Dürrboden, 2007 m.ü.M. Scalettapass, 2606 m.ü.M. Abfahrt zur Alp Funtauna, 2550 m.ü.M. Zur Keschhütte Kurz vor der Keschhütte, 2632 m.ü.M. Blick von der Keschhütte zum Gletscher 2632 m.ü.M. Blick von der Keschhütte zum Piz Kesch
Startpunkt:
Davos, Tourismus- und Sportzentrum
Orte an der Route:
Davos - Dürrboden - Scalettapass - Alp Funtauna - Keschhütte SAC - Chants - Bergün - Filisur - Station Wiesen - Zügenschlucht - Davos
Beschreibung:
Bekannte Biketour durch hochalpines Gelände. Die Tour eignet sich auch hervorragend als Zweitagestour mit Übernachtung in der Keschhütte.

Von Davos fährst du durch das schöne Dischmatal zum Dürrboden. Hier beginnt der teilweise sehr steile Anstieg über den alten Saumweg hinauf zum Scalettapass. Für gute Biker ist der Pass zu 80-90% fahrbar. Die Abfahrt zur Alp Funtauna ist teilweise trickreich und fordert dein ganzes Fahrkönnen. Durch das hochgelegene Val Funtauna fährst du auf einem meist guten SingleTrack, welcher im Schlussteil sehr steil wird, hinauf zur Keschhütte.
Die moderne SAC-Hütte ist sogar mit nordischen Bettdecken ausgerüstet und lädt zum Verweilen ein. Nach grandiosem Panoramablick über Gletscher und Berge folgt eine super Abfahrt hinab durch das Val Tours nach Bergün. Von Filisur zurück nach Davos sorgen die Überquerung des 80m hohen Wiesner Viadukts und die Durchquerung der Zügenschlucht für die letzten Attraktionen.
Varianten:
Variante A: Die Tour eignet sich auch hervorragend als Zweitagestour mit Übernachtung in der Keschhütte.
Variante B: Von Filisur zurück nach Davos ist es auch möglich das Bike in den Zug einzuladen und das letzte Stück mit der RhB zurückzulegen.
Siehe auch:
Destination Davos Klosters
Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft)
Talstrasse 41
CH-7270 Davos Platz
Tel: +41(0)81 415 21 21
E-Mail: info@davos.ch
Internet: www.davos.ch

Informationen für Biker: www.bike-davos.ch und www.bike-klosters.ch

Keschh
Achtung:
An-/Abreise mit dem öffentlichen Verkehr:
Mit dem Zug (RhB) bis Davos Platz, kurze Fahrt mit dem Bike zum Tourismus- und Sportzentrum Davos (Ausgangspunkt)

Signalisierung:
Durchgehend als Route 339 ausgeschildert, Ausgangspunkt Tourismus- und Sport-zentrum Davos.

Vorsicht:
Diese Tour führt vorwiegend durch alpines Gelände und sollte nur von geübten Bikern befahren werden!

Jahreszeit: Juli - Oktober

Bike-Help-Points:
Bikeshop Corona, +41 81 413 44 12
Ivan's Velo Sport Davos, +41 81 413 39 09
Metz - 2Radfachgeschäft, +41 81 413 51 32

Sehenswürdigkeiten:
Val Tuors, Bergün, Wiesner Viadukt, Zügenschlucht

Einkehrmöglichkeiten:
Dischmatal, Dürrboden, Keschhütte, Bergün, Filisur, Station Wiesen

Informationen für Biker:
Alle 6 Bergbahnen in Davos Klosters sowie die Rhätische Bahn transportieren Mountainbiker. Mit der Davos Klosters Inclusive Karte ist die Bergfahrt sowie die Bahnfahrt zwischen Filisur und Klosters Dorf für den Biker kostenlos.
Für den Transport des Bikes wird eine Gebühr von CHF 10.00 / Tag oder CHF 5.00 / Fahrt bei den Bergbahnen Davos Klosters erhoben. Die Schatzalpbahn berechnet CHF 4.00 / Fahrt für den Biketransport. Bei der Rhätischen Bahn kostet der Biketransport CHF 18.00 (ohne Halbtax) / CHF 12.00 (Halbtax) pro Tag oder bei Kurzstrecken den Preis eines Personenbillets.
Zeit 9 h Länge 69.5 Km Aufstieg 2271 m Abstieg 2271 m Max Höhe 2628 m ü.M. Schwierigkeit
Höhenprofil
Tourenblatt speichern
XXL Topo-Karte
Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise