631 Durannapass

Wunderschöne Tour Durannapass Auf dem Pass mit Grünsee
Startpunkt:
Davos, Tourismus- und Sportzentrum
Orte an der Route:
Davos - Büschalp - Panoramaweg - Strelapass - Sapün Dörfji - Langwies - Strassberg - Durannapass - Schifer - Serneuser Schwendi - Hst. Cavadürli - Laret - Wolfgang - Davos
Beschreibung:
Wunderschöne Tour über den Strelapass und den Durannapass, vorbei am Grünsee und den alten Walsersiedlungen Strassberg und Sapün Dörfji.

Vom Tourismus- und Sportzentrum in Davos Platz führt die Route Richtung Davos Dorf auf der Talstrasse. Auf der Höhe des Hotels Cresta zweigst du links ab und beginnst mit dem Aufstieg. Dieser führt zuerst über Asphalt, überquert die Promenade und wird nachdem du die letzten Häuser erreicht hast, zur breiten Fahrstrasse. Der Fahrweg wird zunehmend steiler und die Steine lockerer.
Vom Strelapass geniesst du die wunderschöne Aussicht zurück auf Davos und hinunter ins Sapün. Ein mit engen Kurven gespickter, sehr anspruchsvoller Singletrail erwartet dich und führ dich hinunter in die alte Walsersiedlung Sapün.
Von dort geht die Abfahrt weiter, diesmal rasanter auf einem Fahrweg, hinunter nach Langwies. In Langwies beginnt gleich der nächste lange, aber angenehme Anstieg zur Siedlung Strassberg und weiter zum idyllischen Grünsee. Über saftig grüne Wiesen erreichst du bald den Durannapass und auch die verdiente folgende Abfahrt. Rasant über Stock und Stein, vorbei am Schifer und der Serneuser Schwendi erreicht man die Haltestelle Cavadürli, von wo ein schöner Singletrail Richtung Wolfgangpass beginnt. Vom Wolfgangpass rollt man zurück nach Davos.
Varianten:
Variante A: Der lange Aufstieg von Davos auf den Strelapass kann mit der Parsennbahn zurückgelegt werden. Vom Weissfluhjoch führt eine rasante Abfahrt durch das Haupter Täli über den Felsenweg zum Strelapass.
Achtung:
An-/Abreise mit dem öffentlichen Verkehr:
Mit dem Zug (RhB) bis Davos Platz, kurze Fahrt mit dem Bike zum Tourismus- und Sportzentrum Davos (Ausgangspunkt)

Signalisierung:
Durchgehend als Route 631 ausgeschildert, Ausgangspunkt Tourismus- und Sport-zentrum Davos. Achtung: Ab Arosa ist die Route ebenfalls als 631 beschildert, von Langwies geht die Strecke direkt weiter nach Strassberg und nicht nach Arosa.

Jahreszeit: Juli - Oktober

Achtung:
Die Prättigauer Seite des Durannapasses ist nach längeren Regenfällen oftmals sehr sumpfig.

Bike-Help-Points:
Bikeshop Corona, +41 81 413 44 12
Ivan's Velo Sport Davos, +41 81 413 39 09
Metz - 2Radfachgeschäft, +41 81 413 51 32

Einkehrmöglichkeiten:
Schatzalp, Sapün, Langwies, Strassberg, Serneuser Schwendi, Wolfgang

Informationen für Biker:
Alle 6 Bergbahnen in Davos Klosters sowie die Rhätische Bahn transportieren Mountainbiker. Mit der Davos Klosters Inclusive Karte ist die Bergfahrt sowie die Bahnfahrt zwischen Filisur und Klosters Dorf für den Biker kostenlos.
Für den Transport des Bikes wird eine Gebühr von CHF 10.00 / Tag oder CHF 5.00 / Fahrt bei den Bergbahnen Davos Klosters erhoben. Die Schatzalpbahn berechnet CHF 4.00 / Fahrt für den Biketransport. Bei der Rhätischen Bahn kostet der Biketransport CHF 18.00 (ohne Halbtax) / CHF 12.00 (Halbtax) pro Tag oder bei Kurzstrecken den Preis eines Personenbillets.
Zeit 6.5 h Länge 44.6 Km Aufstieg 2019 m Abstieg 2019 m Max Höhe 2350 m ü.M. Schwierigkeit
Höhenprofil
Tourenblatt speichern
XXL Topo-Karte
Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise