Über uns

Die Trägerschaft hinter der Tourismus-Destination

Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft)

Verwaltungsrat
Name Funktion Wahljahr
Paul Petzold Präsident (im VR seit 2005) 2014
Tarzisius Caviezel Vertreter der Gemeinde Davos 2007
Hansjürg Christoffel 2014
Kurt Steck 2012
Maurice Parrée 2012
Tom Umiker 2014
Corina Issler Baetschi 2015

Übersicht der Verwaltungsratsmitglieder (Amtsdauer: 1.5.2016 - 30.4.2019)

Generalversammlung DDO
Genossenschafter

Genossenschafter der Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft)

Mitarbeiter

Mitarbeiter der Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft):

 

 

Verein Klosters Tourismus

Klosters Tourismus hat der Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft) einen umfassenden Leistungsauftrag zur operativen Führung der bisher selbstständig betriebenen Tourismusorganisation erteilt. Zu diesem Zweck wurden die bisherigen Aufgaben von Klosters Tourismus in eine selbständige Abteilung der Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft) ausgelagert. Der Verein Klosters Tourismus bleibt weiterhin bestehen.

Vorstand
Name Funktion Wahldatum
Johannes Hafner Präsident 02.12.2016
Marianne Flütsch-Buchmann 10.12.2013
Brigitte Scherer Wötzel 04.12.2015
Corinne Gut Klucker 04.12.2015
Kurt Steck 04.12.2012
Generalversammlung Verein Klosters Tourismus
Veranstaltungsfonds

Die Gemeinde Klosters-Serneus und Klosters Tourismus fördern gemeinsam sportliche Veranstaltungen in Klosters. Zu diesem Zweck führen sie einen Veranstaltungsfonds. Der Veranstaltungsfonds dient der Leistung von Beiträgen im Namen von Klosters Tourismus und der Gemeinde Klosters-Serneus an grössere, hauptsächlich sportorientierte Veranstaltungen im Interesse des Gastes mit dem Ziel der Schaffung und Erhaltung von Logiernächten sowie Wertschöpfung. Vereine, Verbände oder Interessengruppen, die Beiträge zu Lasten des Veranstaltungsfonds beanspruchen, reichen ihre schriftlichen und begründeten Gesuche jeweils bis am 30. März für den Sommer und bis am 30. September für den Winter ein. Beiträge können in Form von Defizitgarantien oder à fonds perdu Beiträgen gesprochen werden. An Einzelpersonen oder Personengruppen, die nicht organisiert sind, werden in der Regel keine Beiträge ausgerichtet. Die jeweiligen Gesuche sind an folgende Adresse einzureichen: Veranstaltungsfonds Klosters, c/o Verein Klosters Tourismus, Alte Bahnhofstrasse 6, 7250 Klosters. 

Mitglieder

Klicken Sie hier, um einen Überblick über alle Mitglieder des Vereins Klosters Tourismus zu erhalten. 

Marketingstrategie Davos Klosters (Kurzfassung)

Davos Klosters ist eine starke, kompakte Tourismus-Destination in den Alpen der Südostschweiz im Kanton Graubünden mit sehr guter Verkehrsanbindung Nord (N13, Flughafen Zürich). Die Davos Destinations-Organisation (DDO) strebt den wirtschaftlichen Erfolg der Region an, den Erhalt und Ausbau von Wertschöpfung und Arbeitsplätzen sowie eine hohe Lebensqualität der Gäste und Einheimischen über das ganze Jahr.

Diese Credos stehen am Anfang der Marketingstrategie und bilden zusammen mit den Statuten der Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft) die Grundlage für die strategische Ausrichtung der Destination Davos Klosters. Die Marketingstrategie soll das Denken und Handeln der touristischen Leistungsträger beeinflussen, sie zu einem koordinierten Handeln animieren, gemeinsame Stossrichtungen festlegen und so für die Destination Wertschöpfung generieren und den Wert der Destinationsmarke erhöhen.

Strategie & Ziele - Wofür steht Davos Klosters?

Die beiden "Teilmarken" Davos und Klosters stehen in Aussage und Versprechen für verschiedene Inhalte: Davos für touristische Breitenangebote und Kongresse in Sommer und Winter, Klosters als eine Art feine Boutique für Ferien-Connaisseurs. Davos Klosters hat das kompletteste Ferien-, Sport- und Kongressangebot in den Bergen innerhalb 1 1/2 bis 2 Std. von Zürich. Die Destinationsmarke Davos Klosters (als Wortkombination) steht für "Global Meetings & Royal Playground in Alpine Switzerland" (interner Arbeitstitel).

Positionierung- Was macht Davos Klosters einzigartig?            
  • Die (vielfältigste) Sportdestination der Alpen ("für jung & alt")
  • Davos: Das Urbane in Verbindung mit den Seitentälern ist in dieser Art einzigartig
  • Nur Davos Klosters bietet seit Jahrzehnten jährlich ein globales Spitzentreffen mit aktueller Polit-, Wirtschafts- und Kulturprominenz auf 1'560 m ü.M. und hat als einziger Standort in der Schweiz die Kernkompetenz für solche hochkarätigen Kongresse
  • Carver, Freerider, Freestyler, Familien, Geniesser und Gleichgesinnte finden bei uns den passenden Berg
  • Durch populäre Top-Events wie Spengler Cup, Swiss Alpine Marathon Davos, Davos Nordic, Art on Ice, Blick Langlaufplausch, Swissalpine Marathon, Tennis European Junior Championships U18 Klosters, Gatschiefer Openair, etc. sichert sich Davos Klosters das «Volumengeschäft» der 2- bis 4-Stern-Kapazitäten und der Ferienwohnungen
  • Davos war über längere oder kürzere Zeit Heimat übernational bekannter und interessanter Kulturschaffender. Mit dem Kirchner Museum Davos und zahlreichen Veranstaltungen hat Davos Klosters auch auf diesem Gebiet einiges zu bieten
  • "Gateway to Graubünden" (z. B. Ausflüge mit RhB, Grand Tour/Touring)
  • Mehrwertangebote (Gästeprogramme Sommer bzw. Winter) wie sonst nirgends in den Alpen
  • Erlebnisreiche Familienferien

Statistiken

Hier finden Sie Statistiken und Zahlenmaterial zur touristischen Entwicklung der Destination Davos Klosters. Die Statistiken werden von der Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft) erhoben und zusammengestellt. Teilweise gehen die Erhebungen bis in Jahr 1943 zurück.  

In den letzten Jahren wurden alpine Feriendestinationen zunehmend mit der Herausforderung von tendenziell sinkender Aufenthaltsdauer sowie wachsender Konkurrenz im Bereich der Städtereisen und Ferien am Meer konfrontiert. Wesentlich dazu beigetragen hat sicherlich die massive Verbilligung der Flugpreise. Davos Klosters begegnet dieser Herausforderung gezielt mit Aktionen wie "Davos Inclusive" und attraktiven Pauschalangeboten sowie vielen weiteren Massnahmen. Strategisch gesehen ist die Destinationsbildung mit Klosters eine der wichtigsten dieser Massnahmen. Damit kann die Destination Davos Klosters Ihren Gästen als "Gesamtunternehmung" ein noch reicheres Angebot mit noch mehr Komfort und Convenience bieten.

Statistiken und Erhebungen

Partner

Gemeinden Schwesterstädte Organisationen
Davos Chamonix Mont-Blanc (FRA) Schweiz Tourismus
Klosters Ueda (JAP) Graubünden Ferien
Aspen (USA) Best of the Alps
World Economic Forum
Rhätische Bahn
Jetzt Hotel oder Ferienwohnung buchen!
 
Personen
Anreise
Abreise